Day 7

Samstag, 20.08.2011


Sollte ich mich jemals über Elisabeth beschwert haben, dann nehme ich nun offiziell alles zurück. Dieser Mensch, dessen Namen ich nicht einmal weiß, hat die schrecklichste Stadtrundfahrt überhaupt gemacht. Mit seiner Arroganz die er an den Tag legt, hat er uns vier Stunden mit seinem Gerede genervt. Wir waren uns nach dieser Stadtrundfahrt einig, dass wir nun auch eine durchführen könnten. Da er sich einfach nur wiederholt hat. Wir wissen nun auch, dass die rotbraunen Straßenschilder bedeuten, dass es Denkmal geschützt ist. Aber hätte man es wirklich bei jedem zweiten Straßenschild erwähnen müssen? Hätte das wirklich sein müssen?

Nach dieser anstrengenden Stadtrundfahrt, die uns unglaublich viel geholfen hat, sind wir noch etwas am Broadway entlang gelaufen. Dort haben wir schließlich einen Flohmarkt entdeckt und waren dann dort noch etwas spazieren. Auf dem Rückweg entdeckte ich dann schließlich Harry Potter Discovery und ab diesem Augenblick wusste ich, dass ich es mir niemals verzeihen könnte, wenn ich nicht in diese Ausstellung gehen würde. Doch trotzdem war ich tapfer und ging weiter.

Wir sind am späten Nachmittag dann noch auf das Empire State Building, wunderbare Eindrücke, die sich kaum beschreiben lassen. Eine Wahnsinns Aussicht, auch wenn wir die letzten sechs Stockwerke hoch gelaufen sind, da wir keine Lust hatten ewig auf den Fahrstuhl zu waren. Aber heeey... wir sind hoch gelaufen!!!

Anschließend sind wir noch etwas durch die Straßen geschlendert und sind in das ein oder andere Geschäft gegangen, bevor wir abends dann noch Essen gegangen sind.

 


27.8.11 15:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen